Meine liebe blöde SPD

Man darf nach der NRW-Wahl-2017 zu dem Schluss kommen, der Wähler habe eine politische Führungsperson – hier Frau Kraft –  abgestraft. Darf man. Sowas muss man denken können – und offenbar auch ertragen lernen. Wie man dann beweisen will, zu wieviel Prozent  eine Person – zu wieviel Prozent eine Führungsmannschaft und zu wieviel Prozent ein politisches Programm abgewählt wurde, das […]

Weiterlesen

Turbo-Radikalisierte, verzweifelte Klein-kriminelle, postmortem bezahlte Auftragskiller oder Menschen mit psychischer Störung beim erweiterten Suizid?

Stellen wir uns folgenden Zeitungsartikel vor. In Bonn, in der Nähe des alten Bundestages, müssen fast alle Männer über fünfzig gefüttert werden. Zugegeben, sie füttern sich selbst, sind also „selbst-fütternd“, zugegeben, das könnte das man auch schlicht „essen“ nennen, aber  im Zusammenhang mit „Bonn“ der ehemaligen, wenn auch „provisorischen“ Bundeshauptstadt macht „füttern“ mehr her. Wie ich drauf komme? Jüngste Attentate, […]

Weiterlesen