Meine liebe blöde SPD

Man darf nach der NRW-Wahl-2017 zu dem Schluss kommen, der Wähler habe eine politische Führungsperson – hier Frau Kraft –  abgestraft. Darf man. Sowas muss man denken können – und offenbar auch ertragen lernen. Wie man dann beweisen will, zu wieviel Prozent  eine Person – zu wieviel Prozent eine Führungsmannschaft und zu wieviel Prozent ein politisches Programm abgewählt wurde, das […]

Weiterlesen

„Sozial“ und „demokratisch“ – reicht das?

Namensgebung und Selbstzweifel Wenn ich im Bekanntenkreis von dieser Site erzähle, dann passiert es mir manchmal, dass ich mich verhaspele und  in der Eile -sozial-liberal-  sage. Das mag daran liegen, dass meine politische Sozialisierung  in die Zeiten sozial-liberaler Koalition fiel, kann aber auch sein, dass „sozial-demokratisch“ sprachlich nicht so geschmeidig wirkt, oder  … ja vielleicht weil etwas „fehlt“! Reicht „sozial“  […]

Weiterlesen